Startseite
Liturgischer Kalender
Unsere Gottesdienste
Unsere Gemeinschaft
Unser Glaube
Kirchliche Erneuerung
Tägliche Betrachtungen
Zum Nach-Denken
Theologische Beiträge
Auf-Gelesenes
Un-Zeitgemäßes
HAStA-Literatur
Buchempfehlungen
Links
Suche
Kontakt / Impressum
Datenschutzerklärung
Haftungsausschluß

  Ev. Kirchentag und Christenverfolgung

 Zurück Übergeordnete Seite Weiter

 

kirchentag­_de auf Twitter zur Christenverfolgung

 

Pius XII. soll zur Verfolgung der Juden geschwiegen haben, weil er es für hilfreicher hielt, statt auf die Pauke zu hauen in der Stille unzählige Juden zu retten.

Die EKD ahmt Pius XII. im Blick auf die verfolgten Christen nach. Aber leider nur in einem einzigen Punkt: Sie schweigt. Und zu schweigen scheint alles zu sein, was sie tut.

Andererseits könnte man den Eindruck gewinnen, daß die EKD tut, was Pius XII. nie getan hat und nie getan hätte: Sie biedert sich bei den Verfolgern an.
Hofft sie, auf diese Weise, durch den Verrat ihrer bedrängten Brüder und Schwestern, selbst ungeschoren davonzukommen? Lächerlich! Und traurig zugleich.
 

horizontal rule